Tel. Beratung & Bestellung: 0941-3996707 0

Anwendung & Dosierung

Zeolith als AntioxidantieEinnahme

  • 1-3 mal täglich einen leicht gehäuften Teelöffel (ca. 3 Gramm) Globalium Zeolith Medizinprodukt in etwas Wasser einrühren und ca. 30 Minuten vor dem Essen einnehmen.

Wichtig:

  • Während der Einnahmezeit sollten Sie mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit (Wasser, Saft, Tee etc.) täglich zu sich nehmen. Hiermit wird die Ausscheidung der gebundenen Stoffe unterstützt und eine Verstopfung vermieden. Diese Flüssigkeitsmenge gilt übrigens auch ohne die Einnahme von Globalium Zeolith Medizinprodukt als physiologisch sinnvoll.
Der tägliche Wasserbedarf des Menschen beträgt durchschnittlich 2 – 2,5 Liter.

Mit der festen Nahrung wird zwar auch Flüssigkeit aufgenommen, jedoch nur höchstens 1 Liter. Die übrigen 1,5 Liter müssen dem Körper mindestens aktiv durch Trinken zugeführt werden. Der individuelle Flüssigkeitsbedarf ist dabei stark abhängig von persönlichen Parametern wie z.B. Körperbau, Tätigkeit, Außentemperatur etc. Spüren wir Durst, hat ihn der Körper schon lange! - Gespürter Durst ist das letzte Warnsignal des Körpers, spätestens dann muss sofort etwas getrunken werden!

Erfahrungsberichte ...

Das Globalium Zeolith nehme ich seit über 4 Jahren und kann wirklich nur Gutes davon berichten.

Ich neige zu einer leichten Arthritis. Durch das Zeolith bin ich absolut schmerzfrei geworden. Aber nicht nur dieses Problem ist weg. Ich schlafe auch besser, meine Allergien sind weg und meine Kosmetikerin staunt über meine Haut. Generell fühle ich mich auch im Alltag wohler, seit der Einnahme hatte ich keine Erkältungen mehr, ich kann mich besser konzentrieren und bin ausgeglichener geworden.
Da ich von diesem Produkt so überzeugt bin, habe ich begonnen, es auch meiner alten 17-jährigen Hundin zu geben. Ja was soll ich sagen: Sie geht wieder flott täglich eine Stunde mit uns spazieren, ihr Fell ist dichter und glänzender und wenn wir andere Spaziergänger treffen, mögen die es gar nicht glauben, dass der Hund nun bald 18 Jahre alt wird.
Zum Schluss möchte ich an alle Benutzer appellieren, diesem Produkt eine Chance zu geben. Hören Sie nicht nach zwei bis drei Wochen Einnahme auf. Starten sie einen Versuch mit mindestens 4 Wochen. Sie werden sehen, dass sie sich dann wohler fühlen. Der beste Beweis für die Wirkung des Mittels ist die Tatsache, dass alle meine Beschwerden zurückkommen, wenn ich mal eine längere Pause von 2-3 Monaten einlege.

Erika K. 61 Jahre, Rohrbach

Ich nehme Globalium Zeolith seit ca. 3 Jahren, täglich 1 Teelöffel in ca. 200 ml stillem Mineralwasser, morgens auf nüchternen Magen ein.
Seit dieser Zeit, fühle ich mich ausgeglichener. Das allgemeine Wohlbefinden ist um einiges gestiegen. Die Haut ist deutlich schöner, alle Hautunreinheiten sind verschwunden. Selbst die Haare haben einen schöneren Glanz als vorher.
Außerdem waren mir die Haare vorher extrem ausgegangen. Das ist nun auch nicht mehr der Fall.
Am Eierstock hatte ich eine Zyste, die nach ein paar Monaten verschwunden ist. Gott sei Dank, sonst wäre eine OP fällig gewesen!
Für Frauen, die sich in den Wechseljahren befinden, ist die Einnahme von Globalium Zeolith m. E. ein absolutes Muss!
Alle gesundheitlichen Beschwerden, die ich hatte, seit dem ich in den Wechseljahren bin, haben sich extrem gemildert oder sind ganz ausgeblieben.
Ich kann Globalium Zeolith wärmstens weiter empfehlen.
Anfangs hatte ich eine Verstopfung, das hat sich aber nach einiger Zeit gelegt. Nun habe ich keine Probleme mehr und das Produkt ist für mich sehr gut verträglich. Mein Stuhlgang funktioniert nun täglich ohne große Probleme.

Christine R., 52 Jahre, Regensburg

Seit 4 Wochen nehme ich Globalium Zeolith, morgens 1g Globalium Zeolith und 1g Montmorillonit in Osmose Wasser. Nachmittags nochmals 1,5 g derselben Mischung.
Ich fühle mich ausgeglichen gut, spüre tagsüber gleichbleibende Energie, habe besseren Schlaf und schönere Haut.
Ich vertrage Globalium Zeolith sehr gut. Es hat keine nachteiligen Nebenwirkungen.
Durch das zertifizierte Qualitätssytem von Globalium Zeolith und die Studien darüber fühle ich mich zusätzlich sicher und weiß, dass ich ein sehr gutes Produkt habe.
Danke und mit freundlichen Grüßen

Silvia F., 48 Jahre

Ich nehme regelmäßig abends 1 TL und bei Frühjahrs- und Entgiftungskuren 3 x 1 TL
Ohne Zeolith schlafe ich unruhig, für mich ist Zeolith das beste Schlafmittel.

Dr. med. Ilse W, 76 Jahre, Dinslaken

Ich hatte chronisch trockene, spannende Haut, nach 2 Monaten Zeolith-Einnahme war das weg; chronische Magen-Darmprobleme nach 2 Monaten Zeolith-Einnahme war auch das deutlich besser, teilweise offene Wunden, sehr stark schuppende Kopfhaut, das ging nach 2-monatiger Einnahme von Zeolith auch komplett weg.
Seit ca. 1 ½ Jahren nehme ich jetzt Zeolith morgens und abends (einen gehäuften Teelöffel) ein.
Ich fühle mich körperlich fitter, weil ich das Gefühl habe, dass die Verdauung nicht mehr so träge ist, die Haut nicht mehr so belastet und diese Energie, die für das benötigt wurde, einfach wieder frei ist. Und das ist für die gesamte Gesundheit einfach fördernd - mehr Wohlbefinden!

Daniela S., 22 Jahre, Tegernheim

Vor etwa zwei Jahren hatte meine Heilpraktikerin mir zur Behebung meiner Darm- und Verdauungsprobleme Globalium Zeolith verordnet.
Da die Einnahme dieses Präparates seinerzeit erfolgreich war, habe ich es seit einigenTagen wieder eingenommen, um starke Verdauungsbeschwerden, die in zwei Frühjahrsurlauben aufgetreten waren, zu beheben.
Der Erfolg stellte sich schon nach ein paar Tagen ein, nachdem ich morgens einen halbe Stunde vor dem Frühstück einen Teelöffel Globalium Zeolith eingenommen habe.
Das Völlegefühl und die Oberbauchschmerzen sind beseitigt.
Ich beabsichtige das Präparat in Abstimmung mir der Heilpraktikerin
etwa drei Wochen einzunehmen, da ich es gut vertrage.

Edmund Varenholdt, 83 Jahre, Remscheid

Globalium Zeolith Medizinprodukt wird nach derzeitigem Kenntnisstand selbst nicht verstoffwechselt, sondern durchwandert den Magen-Darm-Trakt ohne dabei zersetzt und aufgenommen zu werden.

Es wird auf natürlichem Wege über den Stuhl innerhalb von 24 Stunden wieder ausgeschieden.

Als Einnahmedauer empfehlen wir eine kurartig-periodische Anwendung von Globalium Zeolith Medizinprodukt für die Dauer von z.B. 28 Tagen. Danach empfiehlt sich eine mehrtägige Einnahmepause.

Die Gesamteinnahmedauer kann individuell verschieden erfolgen - je nachdem, wie es Ihnen gut tut:
  • fortlaufend intervallmäßig (also steter Wechsel zwischen Einnahme und Einnahmepause)
  • mehrmals im Jahr als Monatskur
  • für eine bestimmte Dauer (z.B. 6 Monate mit entsprechenden Einnahmepausen)

Sicherheitshinweise – Einnahme, Aufbewahrung, Zusatzinfos

Außer gelegentlich auftretender Obstipation (Verstopfung) sind keine Nebenwirkungen bekannt.
Beachten Sie die absoluten sowie die relativen Kontraindikationen bevor Sie Globalium Zeolith einnehmen. Beenden Sie die Einnahme, wenn Sie einen unerwarteten Effekt bemerken.

Absolute Kontraindikationen: Vor und nach Transplantationen.

Relative Kontraindikationen (nur nach Rücksprache mit einem Arzt): Bei Verabreichung von Immunsuppressiva und Rheumatica, während Chemo- und Radiotherapie, bei vorliegender Obstipation, bei vorliegenden Krankheiten oder medikamentöser Therapie. Bei Anwendung an Kindern und Jugendlichen, sowie an schwangeren und stillenden Frauen.

  • Wir empfehlen eine um 1 Stunde zeitversetzte Einnahme von Globalium Zeolith mit Medikamenten, wobei Medikamente, falls nicht anders verordnet, vor dem Zeolith eingenommen werden sollten.
  • Machen Sie nach 28 Tagen eine dreitägige Pause mit der Einnahme.
  • Die Einnahme kann solange fortgeführt werden, solange die wiederkehrenden physischen Belastungen gegeben sind.
  • Überschreiten Sie nicht die angegebene Tagesdosis ohne Absprache mit Ihrem Arzt.
  • Nicht inhalieren.
  • Außer Reichweite von Kindern unter 6 Jahren aufbewahren.
    Das Glas nach der Verwendung immer schließen. Trocken und bei Zimmertemperatur lagern. Vor direktem Sonnenlicht schützen.

Kontraindikationen und Bedenken bei der Einnahme

  • An den Tagen der Chemotherapie soll man mit Entgiftungsmitteln wie Zeolith nicht gegensteuern, am Tag danach sofort wieder mit Zeolith beginnen.
  • Während Strahlentherapie empfehle ich eine Pause, weil Zeolith auch Strahlen adsorbiert.
  • Direkt vor oder nach Transplantationen ist Zeolith nicht geeignet, da es die Immunsituation verbessert und man den Patienten ja Immunsuppressiva verabreicht.
  • Für Schwangere und während der Stillzeit ist Zeolith optimal um die Kinder und natürlich auch die Mutter vor Umweltgiften zu schützen. (Im Nabelschnurblut von Neugeborenen fand man an die 150 Umweltgifte)
  • Bei starker Obstipation die Dosis auf 1 ML. Reduzieren.
  • Die Wirkung von Cortison wird nicht beeinträchtigt. Ebenso gibt es keine Kontraindikation zu Anästhetica.
  • Schmerzmittel jeglicher Art vertragen sich gut mit Zeolith, bei Opiaten kann die obstipierende Wirkung der Opiate eventuell noch verstärkt werden.
  • Bei Niereninsuffizienz ist Zeolith auf Grund der Ammoniak bindenden Komponente sehr gut geeignet.
  • Bei Rheumatica wie Ebetrexat / Methrotrexat - ist ein Chemotherapeuticum - ist Zeolith nicht geeignet.

Medizinische Einschätzungen von Fr. Dr. Triebnig

Zeolith - rezeptfrei in allen Apotheken 

Rezeptfrei in allen naturheilkundlich orientierten Apotheken erhältlich
(PZN 10013765)

Interessante Bücher zum Thema Zeolith

Interessante Bücher zum Thema Zeolith

Tel. Bestellung & Beratung
Regina Hermes-Spitzer
Mo-Do 08:30-17:00 Uhr
Freitag 08:30-15:00 Uhr

Tel. Bestellung & Beratung
Regina Hermes-Spitzer
Mo - Do 08:30 - 17:00 Uhr
Freitag 08:30 - 15:00 Uhr
Tel.: 0941-3996707

Tel. 0941 3996707